Editron

Unser einzigartiges EDITRON-System eignet sich für Hybrid- und Elektroantriebe und ist von Grund auf so konzipiert, dass es maximale Effizienz bei realen Lastbedingungen gewährleistet. Der softwarebasierte Ansatz ermöglicht ein wesentlich intelligenteres Energiemanagement und sorgt auch unter anspruchsvollsten Bedingungen für ein Höchstmaß an Leistung. Unsere Plattform ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Systemintegration einschließlich Überwachung, Diagnose und Inbetriebnahme.

Trotz seiner Kompaktheit und seines geringen Gewichts ist das System für Schwerlastanwendungen unter rauen Betriebsbedingungen ausgelegt. Eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Stöße und Vibration sorgt für höchste Verlässlichkeit, zudem sind alle Komponenten flüssigkeitsgekühlt und gewährleisten einen zuverlässigen Betrieb bei unterschiedlichsten Umgebungstemperaturen und -bedingungen. All dies führt unmittelbar zu einer deutlich längeren Lebensdauer als bei herkömmlichen Hydraulikanlagen.

Das EDITRON-System besteht aus in unserem Hause entwickelten Komponenten mit hoher IP-Schutzart. Im Bereich der Wasser-, Off-Highway- und Transportfahrzeuge verwendet es bei elektrischen Maschinen mit bis zu 1 MW die synchron-reluktanz-unterstützte Permanentmagnettechnologie – im Bereich der erneuerbaren Energien mit mehr als 1 MW Leistung greift das System dagegen auf elektrische Maschinen mit Permanentmagnettechnologie zurück.

Vorteile des EDITRON-Schiffstechniksystems

  • Geringerer Kraftstoffverbrauch
  • Weniger CO2- und Feinstaubemissionen
  • Platz- und Gewichtseinsparungen
  • Schnelle und einfache Installation
  • Niedrigere Wartungskosten
  • Geringere Geräuschentwicklung
  • Verbessertes Fahrgasterlebnis

Vorteile des EDITRON-Transportsystems

  • Geringerer Kraftstoff-/Energieverbrauch
  • Weniger CO2- und Feinstaubemissionen
  • Platz- und Gewichtseinsparungen
  • Verbessertes Handling und höhere Antriebsleistung
  • Höhere Effizienz
  • Weniger Geräuschbelastung
  • Niedrigere Wartungskosten

Vorteile des EDITRON-Off-Highway-Systems

  • Geringerer Kraftstoff-/Energieverbrauch
  • Weniger CO2- und Feinstaubemissionen
  • Platz- und Gewichtseinsparungen
  • Verbessertes Handling und höhere Antriebsleistung
  • Höhere Effizienz
  • Weniger Geräuschbelastung
  • Niedrigere Wartungskosten

Die Vorteile des EDITRON-Systems für erneuerbare Energien

  • Höhere Effizienz
  • Weniger Geräuschemission, Gewicht und Größe im Vergleich zu herkömmlichen Maschinen
  • Weniger CO2- und Staubemissionen
  • Kein Getriebe erforderlich
  • Vielseitig und leicht an die Kundenanforderungen anpassbar
EDITRON-Schiffstechniksystem

Wir arbeiten mit Reedern, Betreibern und Werften zusammen, um weltweit maßgeschneiderte Hybrid- und Elektroantriebssysteme für neuartige und modifizierte Wasserfahrzeuge zu liefern. Im Rahmen eines revolutionären Ansatzes für kleinere Schiffe bieten wir Hybrid-Antriebslösung basierend auf Gleichstromnetzen an, die leicht zu handhaben und äußerst flexibel sind. Unser EDITRON-System für Schiffstechnikanwendungen bietet einen Leistungsbereich von bis zu 4000 kW und erreicht in puncto Gewicht, Größe und Kraftstoffverbrauch eindrucksvolle Zielvorgaben, sodass Schiffseigner und -betreiber ohne Abstriche bei der Kundenzufriedenheit von niedrigeren Kosten und einer längeren Systemlebensdauer profitieren.

EDITRON-Off-Highway-System

Da Unternehmen, Städte und Länder weltweit neue CO2-Reduktionsziele setzen und die Nachfrage nach Elektro- und Hybridanlagen wächst, sind wir mit unserem vielfältigen Produktportfolio ein führender Anbieter auf dem Off-Highway-Markt. Das EDITRON-Off-Highway-System überzeugt durch eine überlegene Effizienz und ist für den Betrieb in rauen Umgebungen konzipiert, in denen beispielsweise schwere Maschinen in Häfen und im Bergbau, in der Öl- und Gasindustrie oder im Baumaschinensektor zum Einsatz kommen. Der Leistungsbereich des EDITRON-Off-Highway-Systems beträgt 30 bis 1000 kW.

EDITRON-Transportsystem

Unser EDITRON-Transportsystem bietet mit einem Leistungsbereich von 30 bis 1000 kW eine Vielzahl von Vorteilen. Seine hocheffiziente Technologie reduziert den Kraftstoffverbrauch, verlängert die Reichweite und bietet völlige Emissionsfreiheit. Darüber hinaus kann die hochentwickelte Steuerungs- und Überwachungssoftware Selbstdiagnosen durchführen und berichtet kontinuierlich über die von ihr überwachte Motortemperatur, den Leistungsbedarf und die verbleibende Reichweite, wodurch das Risiko eines plötzlichen Ausfalls minimiert und die Gesamteffizienz verbessert wird. Zudem erhöht das EDITRON-Transportsystem auch das verfügbare Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen und verbessert so die Leistung im Vergleich zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren.

Das EDITRON-System für erneuerbare Energien

Unser EDITRON-System für den Bereich der erneuerbaren Energien eignet sich optimal für die Elektrifizierung von Wasserkraftwerken. Während sich unser aktuelles Geschäft auf den Hydro-Power-Sektor konzentriert, sehen wir Chancen auf vielen anderen Märkten, beispielsweise wenn es um isolierte Netze und Energiespeicher oder um die Gezeiten- und Wellenenergie geht. Mit einem Leistungsbereich von bis zu 10.000 kW ist unsere Plattform besonders vielseitig und kann auch nachträglich problemlos in bestehende Kraftwerksgebäude integriert werden. Sie ist auch deshalb so zuverlässig, weil sie ohne Getriebe und mit nur wenigen elektronischen Leistungskomponenten auskommt. Unser Produktportfolio bietet Lösungen für Tauchaggregate (wie beispielsweise Rohrturbinen) sowie für konventionelle vertikale und horizontale Anlagen.

Serielles Hybridsystem

Bei seriellen Hybridsystemen wird mechanische Antriebsleistung in elektrische Leistung konvertiert und wieder zurück auf mechanische Leistung, wann immer diese Leistung erforderlich ist. Das bedeutet, dass ein Generator mechanisch mit dem Verbrennungsmotor verbunden ist und Elektromotoren die Last antreiben (Räder, Antrieb, Hydraulikpumpe usw.). Die Umrichter im Antriebsstrang kontrollieren sowohl den Generator als auch die Motoren, weiterhin die Energiespeicher (Batterien, Superkondensatoren), die zwischen Generator und Last geschaltet sind.

In einem solchen System ist der Betrieb des Verbrennungsmotors unabhängig von der Last möglich. Er kann im optimalen Betriebspunkt mit konstanter Drehzahl betrieben werden, wenn Leistung erforderlich ist, und dann bei geringer Last in den Leerlauf wechseln oder sogar komplett abgeschaltet werden. Der Energiespeicher puffert Energie für den Lastbedarf des Diesels. Der Energiespeicher kann Energie sowohl bei Lastspitzen als auch für ein hohes Anlaufmoment liefern.

Der an den Verbrennungsmotor angeschlossene Generator kann auch als Motor fungieren, der eine Start-/Stopp-Funktion ermöglicht.

Eigenschaften und Vorteile

Möglichkeit des lastunabhängigen Betriebs des Verbrennungsmotors

  • Betrieb mit variabler Drehzahl
  • Start-/Stopp-Funktion
  • Kraftstoffeinsparungen
  • Reduzierter Verschleiß
  • Geringere Geräuschentwicklung


Vollelektrischer Betrieb möglich

  • Geringere Geräuschentwicklung
  • Keine Emissionen


Energiespeicher kann Leistung liefern, um Lastspitzen abzufangen

  • Reduzierte Größe oder erhöhte Systemleistung durch den Verbrennungsmotor
  • Hohe Produktivität


Möglichkeit, Energie zu speichern, die normalerweise ungenutzt bleibt

Verbesserte Reaktionsfähigkeit, Regel- und Reaktionszeiten

Paralleles Hybridsystem

Bei parallelen Hybridsystemen gibt es eine elektrische Maschine, die je nach Betriebspunkt entweder als Generator oder als Motor fungiert. Diese Maschine ist mit dem Verbrennungsmotor verbunden und die Last mit dem Verbrennungsmotor-/Generatorpaar. Die elektrische Maschine ist über den Umrichter mit dem Energiespeicher verbunden. Der Umrichter regelt, wann der Energiespeicher lädt (Generator) und entlädt (Motor).

Diese Energiespeichereinheit kann dazu dienen, den Verbrennungsmotor bei höherer Last zu unterstützen, um die Last und Lastspitzen des Verbrennungsmotors zu reduzieren, und wieder zu laden, wenn die Last des Verbrennungsmotors geringer ist.

Eigenschaften und Vorteile
  • Erhöhte Gesamtspitzenleistung
  • Vergleichbare oder sogar bessere Leistung bei kleinerem Verbrennungsmotor
  • Kraftstoffeinsparungen und weniger Emissionen
  • Verbrennungsmotor kann bei niedrigen Lasten mit geringerer Drehzahl arbeiten
  • Geringere Geräuschentwicklung und weniger Emissionen und gesenkter Kraftstoffverbrauch

Vollelektrisches System

Das vollelektrische System besteht aus Energiespeichern, elektrischen Maschinen, die die Last betreiben (Räder, Hydraulikpumpe, Antrieb usw.) und Umrichtern, die die elektrische Maschine regeln. Das Aufladen des Energiespeichers erfolgt in der Regel aus dem Netz und dient zur Einspeisung in das Antriebssystem. Der Umrichter regelt die elektrische Maschine, die die Last betreibt.

Bei vollelektrischen Systemen erfolgt der Antrieb aller Verbraucher rein elektrisch. Die Energierückgewinnung ist durch elektrische Brems- oder andere Verzögerungsfunktionen möglich.

Eigenschaften und Vorteile
  • Emissionsfreier Betrieb
  • Geringe Geräuschentwicklung
  • Schnelle Reaktionszeiten
  • Niedrigere Wartungskosten
  • Höhere Produktivität
  • Bessere Leistung

Verwandte Produkte

Anwendungsbeispiele

  • Danfoss liefert den Antrieb der ersten asiatischen E-Fähre in Taiwan.
    Danfoss liefert den Antrieb der ersten asiatischen E-Fähre in Taiwan

    Diesel durch Strom ersetzen – eine effiziente und kostengünstige Lösung zur Reduzierung der Emissionen von Fähren.

  • Europas erster Schwerlastkraftwagen mit Hybridantrieb
    Europas erster Schwerlastkraftwagen mit Hybridantrieb

    Mit dem Elektroantriebssystem haben wir eine Lösung entwickelt, die Kraftstoffverbrauch und Emissionen senkt; darüber hinaus steigert das leistungsstarke Hybridsystem das verfügbare Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. 

  • Mitmachen bei der elektrischen Revolution
    Mitmachen bei der elektrischen Revolution

    Als Teil eines globalen Plans zur besseren Unterstützung der wachsenden Pendlerinfrastruktur Göteborgs hat Schwedens zweitgrößtes öffentliches Verkehrsunternehmen Västtrafik eine Initiative zur Verringerung der Schadstoffemissionen aufgelegt.

  • Die weltweit erste hybridelektrische Horizontalbohranlage halbiert den Kraftstoffverbrauch
    Die weltweit erste hybridelektrische Horizontalbohranlage halbiert den Kraftstoffverbrauch

    Die Revolution beim gerichteten Horizontalbohren. 

News

  • Ein neuartiger Stromgenerator für ein finnisches Wasserkraftwerk
    Dänemarks erste neu gebaute Hybridfähre auf wichtiger Verkehrsroute
    Montag, 15. April 2019

    Die hybrid-elektrischen Antriebe von Danfoss Editron senken Emissionen sowie Wartungs- und Kraftstoffkosten der Fähre, die die Orte Thyborøn und Agger im Nordwesten Dänemarks miteinander verbindet. Die Einführung dieser Fähre ist ein Beitrag der dänischen Regierung, die Klimaschutz- und Energieziele der EU bis 2020 zu erreichen.

  • Ein neuartiger Stromgenerator für ein finnisches Wasserkraftwerk
    Ein neuartiger Stromgenerator verdoppelt die Lebenserwartung eines finnischen Wasserkraftwerks
    Montag, 25. März 2019

    Danfoss Editron liefert zwei Stromgeneratoren an den finnischen Energiekonzern KSS Energia und zeigt, wie neuartige Elektrifizierungstechnologien die Lebensdauer von Wasserkraftwerken verlängern können.

  • Danfoss übernimmt Visedo – einen weltweit führenden Experten im Bereich elektrischer Antriebslösungen
    Danfoss übernimmt Visedo – einen weltweit führenden Experten im Bereich elektrischer Antriebslösungen
    Mittwoch, 1. November 2017

    Danfoss investiert weiterhin in Innovationen, um auch in Zukunft für Wachstum zu sorgen. Die neueste Investition ist die Übernahme von Visedo Oy, einem weltweit führenden Experten für Systeme im Bereich elektrischer Antriebstechnik innerhalb der Märkte für mobile Arbeitsmaschinen und Schiffsbetriebstechnik.