Industrieautomatik

Portalseite von Danfoss Industrial Automation – Heldenbanner

Danfoss Industrial Automation ist ein weltweit führender Anbieter in der Entwicklung und Herstellung von Flüssigkeitsreglern sowie Druckmessumformern und Temperaturfühlern. Bereits seit 1933 trägt unser umfangreiches Know-how dazu bei, das moderne Leben zu erleichtern, und wir bei Danfoss beschreiten weiterhin neue Wege mit unseren zentralen Geschäftsbereichen. Jeden Tag werden mehr als 250.000 Bauteile in unseren 70 Produktionsstätten in 25 Ländern hergestellt. Weil wir künftige Erwartungen nur erfüllen können, indem wir die Anforderungen unserer Kunden verstehen, ist die Bildung starker Partnerschaften überaus wichtig für uns. Das betrifft auch Danfoss Industrial Automation, einen Geschäftsbereich, in dem wir uns auf die industrielle Welt von heute konzentrieren. Durch uns erhalten Sie Zugang zum gesamten Technologie-Pool von Danfoss mit besonderem Schwerpunkt auf Druckmessumformern und Temperaturfühlern und entsprechenden Reglern. Wir bieten sicherere, zuverlässigere und effizientere Lösungen in einer engen Zusammenarbeit, die auf festen Werten basiert. 

Mehr lesen Weniger lesen

Danfoss Industrieautomatik im maritimen Umfeld

Zuverlässige Leistung auch unter schwierigen Bedingungen. Die größten Schiffe der Welt vertrauen auf winzige Komponenten

Anwendungsbeispiele und technische Artikel

  • Gesteinsbohrer CAN open Danfoss
    Große Mobilhydrauliklösungen waren noch nie so klein

    Ohne Schwermaschinen würde unsere Welt zum Stillstand kommen. Moderne Maschinen sind jedoch auf komplexe und anspruchsvolle Systeme angewiesen, um ihren Betrieb aufrechtzuerhalten und ihre Kapazitätsvorgaben zu erfüllen – und die kleinste Komponente kann den entscheidenden Unterschied machen.

  • Entkopplung von Wasserwirtschaft und wachsendem Energieverbrauch Danfoss
    Entkopplung von Wasserwirtschaft und wachsendem Energieverbrauch

    Für die Energieerzeugung wird Wasser gebraucht und umgekehrt braucht es Energie für die Wassererzeugung. Die gegenseitige Abhängigkeit von Wasser und Energie und die zunehmende Nachfrage nach beiden Elementen haben weltweit erhebliche Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum und alle Gesellschaften. Um eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen, müssen wir die Wasserwirtschaft vom wachsenden Energieverbrauch entkoppeln.

  • Weltweite Studie: Durch Druckmanagement Wasser- und Energieverluste reduzieren Danfoss
    Weltweite Studie: Durch Druckmanagement Wasser- und Energieverluste reduzieren

    Druck spielt im gesamten Wasserkreislauf eine Schlüsselrolle, wenn es um die Sicherstellung einer effizienten, zuverlässigen und nachhaltigen Wasserversorgung geht. Und die Wasserwirtschaft hat bereits seit Jahrzehnten mit zahlreichen druckbedingten Problemen im Wassersystem zu kämpfen. Durch eine weltweite Studie ist jetzt belegt worden, wie in Wasseranlagen durch intelligentes Druck- und Durchflussmanagement unnötige Wasser- und Energieverluste reduziert werden können.

  • Versorgungsverluste durch bessere Druckregelung verringern – Danfoss
    Versorgungsverluste durch bessere Druckregelung verringern

    Versorgungsverluste sind seit Jahren ein Thema von großem Interesse in der Wasserwirtschaft. Und das aus gutem Grund. Neben den Umweltauswirkungen haben Versorgungsverluste aufgrund von Wasserverlust und unnötig hohen Betriebskosten einen großen Einfluss auf die finanzielle Lebensfähigkeit der Wasserversorger.

  • Eine Welt aus Wasser unter Druck Danfoss
    Eine Welt aus Wasser unter Druck

    Überall auf der Welt werden Menschen durch Wasser unter Druck gesetzt: Sie kämpfen mit zu viel, zu wenig oder zu schmutzigem Wasser. Laut Weltwirtschaftsforum wird eine Wasserkrise tatsächlich als eines der größten Risiken für die Welt und mit den größten Auswirkungen bewertet. In diesem Artikel beschreiben wir die Ursachen dieser globalen Wasserkrise – und bieten einen Rettungsanker, der uns helfen kann, sie zu überwinden.

  • CAN-Sensoren Artikel Danfoss
    Hier erfahren Sie, wie Sie mit CAN Ihre Mobilhydraulikanlage vereinfachen und Kosten einsparen können

    Die CAN-Kommunikation kann am besten wie folgt veranschaulicht werden: Anstatt eine Nachricht von Komponente A zu Einheit B zu senden, wird sie als Broadcast-Nachricht (Nachricht an alle Komponenten im Netz) weitergegeben. So kann jede Komponente für sie relevante Informationen auslesen, speichern und auf diese reagieren.