Frequenzumrichter für Verdichter in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

  • Übersicht
  • Produkte
  • Fallstudien
  • Kontakt
Frequenzumrichter für Verdichter

Verbesserung des Verdichter-Wirkungsgrads bei Teillast

Danfoss-Frequenzumrichter optimieren die Regelung von Verdichtern, reduzieren so den Energieverbrauch und sorgen für eine konstante Druckregelung. Die Drehzahlregelung ist zudem vorteilhaft, wenn eine Druckluftanlage überwiegend in Teillast läuft. Weniger Starts und Stopps verringern den mechanischen Verschleiß.

Kühlanlagen mit Verdichtern sind beispielsweise auf die energiesparenden Funktionen der Frequenzumrichter angewiesen, um eine möglichst effiziente Ableitung der Wärme zu gewährleisten. Hygienevorgaben erfordern darüber hinaus Frequenzumrichter mit robusten Gehäusen, die den täglichen Hochdruckreinigungen standhalten. Danfoss bietet eine Reihe VLT®-Frequenzumrichter verschiedener Leistung mit Schutzart IP66/UL-Typ 4X, die diese Anforderung erfüllen.

Eine Kaskadenreglung ermöglicht das optimale Zusammenspiel zwischen Verdichter und Frequenzumrichter unter Teillast. Dabei übernimmt ein einzelner von einem VLT® Refrigeration Drive gesteuerter Verdichter die Grundlast. Wenn der Verbrauch steigt, schaltet der Frequenzumrichter nach und nach zusätzliche Verdichter dazu. Dadurch arbeiten die Verdichter weitgehend an ihrem optimalen Effizienzpunkt, und der Frequenzumrichter sorgt für maximale Energieeffizienz im gesamten System. Das gleiche Prinzip gilt auch für drehzahlgeregelte Lüfter und Pumpen.

Lesen Sie, wie die Verdichtersteuerung die Kosten für das Kesselhaus zur Margarineherstellung gesenkt hat.

Im Jahr 2009 zeigten die Untersuchungen von Unilever zur Effizienz des bestehenden Kesselhauses, dass ein innovativer Ansatz bei der Renovierung des Kesselhauses die CO2-Emissionen um 25 % senken könnte.

Produkte

Fallstudien

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen.