Energieeinsparung

Regeln Sie Ihre Raumheizung und kontrollieren Sie die Kosten

Ihr Haus ist Ihr wichtigstes Gut – dort essen und schlafen Sie, dort erholen Sie sich und dort wachsen Ihre Kinder auf. Echten Raumkomfort können Sie nur genießen, wenn Sie Ihre Thermostate nicht andauernd neu einstellen müssen. Dies könnte zu unzureichender Raumbeheizung oder zu unnötig hohen Energiekosten führen.

Es ist wichtig, dass Ihr Heizkörperthermostat so ausgestattet ist, dass er die tatsächliche Raumtemperatur frei messen kann. Nachfolgend finden Sie zehn nützliche Tipps zur Optimierung Ihrer Raumthermostate. 

Tipp #1: Auf den Standort kommt es an ...

Wenn Ihr Raumthermostat an einer geeigneten Stelle angebracht wird – z. B. an einer Innenwand, ungefähr 1,5 Meter über dem Boden – kann er die Bedingungen im Raum besser messen. Dadurch kann der Heizkörper eine Raumtemperatur liefern, die den Wünschen der Bewohner optimal entspricht.

Denken Sie daran, den Thermostat von direkter Sonneneinstrahlung fernzuhalten, um eine genauere Messung sicherzustellen.

Tipp #2: Wählen Sie drahtlose Lösungen

Heutzutage sind drahtlose Raumthermostate sehr beliebt. Wir bieten eine Vielzahl an drahtlosen, programmierbareren Thermostaten, welche die Raumtemperatur bei Bedarf automatisch anpassen können.

Tipp #3: Decken Sie Ihren Thermostat nicht ab

Decken Sie Ihren Thermostat nie mit Gegenständen ab, die ein genaues Ablesen der Raumtemperatur verhindern. Zu diesen Gegenständen können Kleidungsstücke, Vorhänge oder Möbel gehören, die entweder über oder vor dem Thermostat platziert werden.

Die Temperatur rund um den Thermostat sollte der Temperatur im übrigen Raum entsprechen, weshalb Sie eine freie Luftzirkulation im Bereich des Thermostats sicherstellen sollten.

Tipp #4: Nutzen Sie alle Heizkörper

Stellen Sie die Temperaturregelung auf allen Thermostaten im selben Raum gleich ein. Sie sparen nicht, wenn Sie einen Raumthermostat herunterdrehen oder ausschalten. Die übrigen Heizkörper werden dann bei der Heizung Ihres Zuhauses stärker beansprucht, was zu einer schlechteren Wärmeverteilung führt.

Tipp #5: Temperatureinstellung: Einmal auswählen genügt ...

Durch die ständige Änderung der Temperatur an Ihren Raumthermostaten sparen Sie weder Energie noch Geld. Stellen Sie Ihre Thermostate einmalig ein und überlassen Sie ihnen anschließend die Regelung der Raumtemperatur.

Tipp #6: Drehen Sie die Heizung herunter, während Sie lüften

Schalten Sie in den Räumen, in denen gelüftet werden muss, alle Thermostate herunter. Nach dem Lüften stellen Sie die Thermostate wieder im gleichen Modus an, in dem sie sich vor dem Ausschalten befunden haben. 

Unsere Danfoss-Thermostate für intelligente Heizung schalten sich während des Lüftens automatisch aus, damit Sie Energie und Heizkosten sparen.

Tipp #7: Regulieren der Luftfeuchtigkeit

Eine gute Faustregel ist, dass Sie Ihre Räume jeden Tag lüften sollten – bei jedem Wetter. Die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause sollte nicht mehr als 40 bis 50 Prozent betragen.

Tipp #8: Austausch nach 15 Jahren

Wenn Ihr Thermostat älter als 15 Jahre ist, sollte er ausgetauscht werden. Unser umfangreiches Angebot an energiesparenden Thermostaten für Ihr Zuhause bietet die besten Thermostate auf dem Markt – eigens entwickelt, um alle Ihre Bedürfnisse für die Beheizung Ihres Wohnbereiches zu erfüllen.

Tipp #9: Senken Sie die Temperatur, wenn Sie nicht zu Hause sind

Wenn Sie Ihr Zuhause für einen längeren Zeitraum verlassen, sollten Sie die Temperatur senken, um Energie zu sparen.

Unsere programmierbaren Thermostate für intelligente Heizung können auf Frostschutz eingestellt oder in den Abwesenheitsmodus versetzt werden, wenn Sie im Urlaub sind – so gewährleisten Sie eine optimale Energieeffizienz für Ihr Zuhause.

Tipp #10: Komfort in jedem Raum

Hier bei Danfoss sagen wir: „Echter Raumkomfort ist, wenn einem die Temperatur nicht auffällt.“ Genau das können Sie mit unseren Thermostaten erreichen. Stellen Sie die Temperatur ein, die zum Tagesablauf Ihrer Familie passt – Raum für Raum und für jede Tages- und Nachtzeit – und sparen Sie gleichzeitig Energie und Geld.