Rechenzentren

  • Übersicht
  • Fallstudien
Danfoss-Lösungen für Rechenzentren

Für sichere Rechenzentren mit Netto-Null-Emissionen und 99,99 % Verfügbarkeit

IT-Kühlung verbraucht eine erhebliche Menge Energie durch das Wärmemanagement von Servern, während gleichzeitig viel überschüssige Wärme erzeugt wird. Dadurch bekommt die Verringerung von Auswirkungen der Digitalisierung auf die Umwelt einen hohen Stellenwert, insbesondere da man davon ausgeht, dass das Wachstum von Rechenzentren Fahrt aufnehmen wird.

Um Netto-Null-Emissionen zu erreichen, ist eine intelligente Kombination aus Technologien erforderlich, wobei Kreislaufwirtschaft, Sicherheit und nachfrageseitige Flexibilität zu berücksichtigen sind.

Lösungen von Danfoss helfen allen Arten von Rechenzentren dabei, eine hohe Stromverbrauchseffektivität (PUE) und einen hohen Energierückgewinnungsfaktor zu erzielen und gleichzeitig eine zuverlässig hohe Verfügbarkeit aufrechtzuerhalten.

Rechenzentren müssen ununterbrochen arbeiten, auch in einem Brandfall. Das Sortiment von Danfoss umfasst Lösungen für Kühlung, Brandschutz, Leistungsverteilung, Energiespeicherung und Wärmerückgewinnung.

“Durch intensive Bemühungen um Energieeffizienz und Initiativen zur Nachfragereaktion und Abwärmenutzung können die Auswirkungen großer Rechenzentren auf das Netz sowie auf die Umwelt minimiert werden. Eine weitere Verringerung dieser Auswirkungen ist ferner möglich, indem sichergestellt wird, dass die Rechenzentren mit kohlenstofffreien Energiequellen betrieben werden.”

International Energy Agency

Technologien für eine effiziente Kühlung in Rechenzentren sowie eine niedrige PUE

IT-Kühlung ist unerlässlich zum Schutz der Ausrüstung, und die optimale Kühlungslösung hängt von Standortgröße, geografischer Lage und Architektur ab. Durch Optimierung der Kapazitäten der IT-Ausrüstung und Vermeidung kostspieliger Ausfallzeiten schaffen die Lösungen von Danfoss die optimalen thermischen Bedingungen für Serverinstallationen und optimieren gleichzeitig die PUE, wodurch der Energieverbrauch und CO₂-Emissionen auf einem Minimum gehalten werden. 

Wir bieten ein umfangreiches Sortiment an innovativen Lösungen zur Senkung der Energiekosten auf eine nachhaltige Weise: von Kühlquellen für Rechenzentren wie Kaltwassersätze, dem Rohrverteilungsnetz, Kühleinheiten mit geschlossenen Regelkreis, Lüftungsanlagen,  Lüfter- und Pumpen sowie elektrisch betriebene Heizung zum Schutze von Rohrleitungen.

Merkmale und Vorteile​

  • Finden Sie alles, was an diversen Funktionen benötigt wird an einem Platz, bereitgestellt von höchst erfahrenen Klima- und Heiztechnikexperten
  • Sorgen Sie für optimale Temperaturbedingungen für Ihre IT-Installationen
  • Verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Ausrüstung
  • Verfügbarkeit durch zustandsorientiertes Überwachen
  • Halten Sie die Energiekosten niedrig 
  • Optimierte umweltfreundliche Kältemittel mit niedrigem Treibhauspotenzial
  • Engagierte technische Unterstützung und Kundenbetreuung weltweit

Zukunftssichere Fernwärme- und -kältelösungen für die effiziente Wiederverwendung von Energie

Verwendung von Abwärme unter Einsatz von Wärmerückgewinnungssystemen ist eine der Hauptstrategien zur Sicherstellung der Klimaneutralität in Rechenzentren. Die Rückgewinnung von Abwärme aus Rechenzentren in bestehende oder neue Fernwärme- und -kältenetze trägt wesentlich zum Wandel von Energiesystemen bei.

Fernwärme- und -kältesysteme stellen eine zukunftssichere Infrastruktur dar, in der eine Vielzahl von lokalen nachhaltigen Energiequellen, einschließlich überschüssiger Wärme und Erdwärme, integriert werden. Diese Systeme gleichen außerdem das Stromnetz durch Sektorkopplung aus.

Die Fernwärme- und -kältelösungen von Danfoss maximieren die Effizienz der Rechenzentren und unterstützen deren Wandel von Energieverbrauchern zu Quellen kohlenstofffreier und nachhaltiger Energie. Das Sortiment von Danfoss für Fernwärme- und -kälteanwendungen umfasst die Optimierungssoftware-Suite, Wärmerückgewinnungsgeräte, Energietransferstationen, Lösungen für Wärmepumpen, energieeffiziente Komponenten und eine Reihe innovativer Heizungslösungen. 

Merkmale und Vorteile: 

  • Ein komplettes Sortiment von Fernwärme- und -kälteanwendungen, bereitgestellt durch höchst erfahrene Klima- und Heizungstechnikexperten
  • Innovative und besonders energieeffiziente Lösungen für an Fernwärme angeschlossene Wärmepumpen
  • Optimierte Systemsteuerung und Verteilung
  • Integrierte Komponenten für korrekten hydraulischen Abgleich, hohe Sicherheit und Beständigkeit
  • Intelligente Geräte zur Energiezählung

Intelligente Redundanz mit maschinellem Lernen und KI

Für maximale Verfügbarkeit der Rechenzentren werden unzuverlässige Stromnetze bzw. der intermittierende Charakter vieler erneuerbaren Energiequellen durch integrierte Energiespeicherung bewältigt, während ein energieneutraler Betrieb unterstützt wird.

Die meisten Rechenzentren laufen heute mit AC-Verteilung. DC-Netze bieten jedoch spannende Möglichkeiten für eine einfache Integration alternativer Energie oder redundanter Stromquellen. Die Lösungen von Danfoss sorgen für eine zuverlässige Energieumwandlung in kleinen Verteilungsnetzen und DC-Netzen mit Energiespeicher. Ein Spitzenausgleich durch Energiespeicherung glättet die Spitzen und Senken, sodass die Netzversorgung beständig auf dem Niveau der durchschnittlichen Nachfrage arbeiten kann, die üblicherweise relativ niedrig ist.

Die Lösungen von Danfoss unterstützen Sie bei der Stromverbrauchseffektivität (PUE), wobei Stromverteilungsverluste minimiert werden, indem die Energieumwandlung in möglichst wenigen Schritten erfolgt und Hochspannung in der Nähe der Last gehalten wird.

Innovative and ökonomisch redundante Systeme von Danfoss sorgen für eine beständig zuverlässige Versorgung. Unsere innovativen Lösungen für Redundanz verringern die Kapitalinvestitionen erheblich. Sie erleichtern außerdem die Übertragung relevanter Daten für die zunehmend komplexen Leistungsmanagementsysteme, die künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen zur Optimierung der Effektivität (PUE) verwenden. Der Schlüssel ist der Austausch von Know-how zwischen den richtigen Menschen, um sicherzustellen, dass die kombinierten Hardware-KI-Systeme kontinuierlich erfolgreich sind. Wenn Sie mit Danfoss arbeiten, gehört dieser Wissensaustausch immer dazu. 

Die Lösungen von Danfoss ermöglichen darüber hinaus eine intelligente und zuverlässige Notstromversorgung für den Fall eines Stromausfalls im Rechenzentrum und stellen somit Schutz der Stufe 3 oder 4 für einen stabilen Betrieb der Server und Systeme sicher. 

Merkmale und Vorteile

  • Widerstandsfähigkeit gegenüber Netzunterbrechungen mit einem Energie-Mix in intelligenten Stromnetzen, die erneuerbare Energien, Energiespeicherung und Kraft-Wärme-Kopplung mit Flüssigerdgas kombinieren 
  • Hohe PUE über die Lebensdauer hinweg und Redundanz mit DC-Netzverteilungslösungen
  • Rentable Energieumwandlungs-Micronetzlösungen basierend auf erneuerbarer Energie und Energiespeicherung
  • Vorzertifizierte Netzkonformität durch luftgekühlte oder flüssigkeitsgekühlte Technologie
  • Wissensaustausch ist immer Teil der Abmachung

Effizienter Brandschutz in Rechenzentren

Die Hochdruckwassernebelsysteme von Danfoss sind gemäß FM für den Brandschutz in Rechenzentren zugelassen. Diese Hochdruckwassernebelsysteme, SEM-SAFE®, eignen sich für den Schutz einer gesamten Einrichtung mit geschäftskritischen Daten, einschließlich doppelter Kabelträger, Räumen oder Hallen mit Ausrüstung zur Datenverarbeitung und Unterböden. 

SEM-SAFE®-Systeme bestehen aus einer modularen Hochdruckpumpeneinheit, Abschnittventilen, Rohren und Wassernebeldüsen. Die Pumpeneinheit verfügt über eine kompakte Bauweise, ist leicht, hat eine kleine Stellfläche und eine einfache Konfiguration, um die Anforderungen des Rechenzentrums hinsichtlich einer Erweiterung zu erfüllen.

SEM-SAFE®-Hochdruckwassersysteme verwenden Wasser-Microtröpfchen, die über die Düse in geschützte Bereiche freigesetzt werden. Dabei entsteht ein ultrafeiner Nebel mit einer zweifachen Löschwirkung. Er kühlt die Flammen ab und entzieht dem Feuer gleichzeitig den Sauerstoff. Die kühlende Wirkung verringert außerdem die Gefahr einer Rückzündung, schützt vor Hitzeschäden und verhindert eine Ausbreitung des Brands. 

Merkmale und Vorteile​

  • Minimale Ausfallzeiten
  • Minimale Wasserschäden
  • Niedriger Wasserverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Sprinklern
  • Sofortige Abkühlung der Brandzone
  • Lüftung kann weiterlaufen
  • Das Rechenzentrum muss nicht luftdicht gehalten werden 
  • Niedrigere Gesamtbetriebskosten ohne Nachfüllkosten und wartungsfreie Pumpen
  • Die Gefahr einer unnötigen Aktivierung wird minimiert 
  • Nachhaltige Brandschutztechnologie
  • Geeignet für modulare Rechenzentren
  • Pumpe und Wassertank mit kleinen Stellflächen, daher sind keine großen Lagerflächen wie bei Gasflaschen erforderlich 

Fallstudien