Frequenzumrichter für Industrieverdichter

  • Übersicht
  • Produkte
  • Fallstudien
  • Kontakt

Kompressorsteuerung für die Belüftung und Klimatisierung von Gebäuden

Die variable Drehzahlregelung einer Kälteanlage ermöglicht Ihnen eine konstante Druckregelung bei gleichzeitiger Anpassung der Kapazität an den tatsächlichen, durch Messungen ermittelten Bedarf. Die Drehzahlregelung ist vorteilhaft, wenn ein Druckluftsystem überwiegend in Teillast läuft. Verringern Sie die Betriebskosten durch den Betrieb von Anwendungen bei niedrigerer Drehzahl, was den Energieverbrauch senkt. Und senken Sie die Anlagenkosten durch Optimierung von System und Verdichter.

Mit den Frequenzumrichtern von Danfoss sind weniger Starts und Stopps nötig, was mechanischen Verschleiß verringert. Mit anwendungsrelevanten Funktionen wie das Ausblenden von Resonanzfrequenzen können Sie problemlos die Frequenzen für den Antrieb erkennen, die Störgeräusche und Schäden verhindern.

Zu den Produkten für Verdichter gehören: Softstarter, Hochleistungsfrequenzumrichter mit eingebautem optionalem Kaskadenregler, DC-Spulen und PID-Regler sowie AHF-Oberschwingungsfilter.

Einer der Hauptfaktoren bei den Lebenszykluskosten von Kühlsystemen sind die Energiekosten. In vielen Kühl- und Kälteanwendungen übersteigt die Kühlleistung (Auslegung auf Maximalbedarf) die durchschnittlich benötigte Wärmelast aufgrund saisonaler Schwankungen, Produktbelastung, schwankender Auslastung und verlustbehafteten elektrischen Geräten. Moderne, anwendungsspezifische Frequenzumrichter, z. B. die VLT®-Frequenzumrichter von Danfoss Drives, eignen sich ideal, um die Anlagenleistung kontinuierlich an die tatsächliche Wärmelast und die Prozessanforderungen anzupassen. Vorteile sind ein deutlich niedrigerer Energieverbrauch und geringere Betriebs- und Wartungskosten. 

Eine intelligente Steuerung von Verdichter und Kondensator-/Verdampfer-Lüfter ist in einem optimierten Kühl- oder Kältesystem unerlässlich. Typischerweise können Sie Energieeinsparungen von 10-25 % erzielen, wenn Sie Danfoss-Frequenzumrichter zur Optimierung der Kapazitätsregelung von Verdichtern, Kondensatoren und Verdampfern in Kühlsystemen einsetzen. Die Herstellung von Stabilität bei einer gleichzeitigen Anpassung der Kapazität an die tatsächliche Last verbessert den systemweiten Leistungskoeffizienten und realisiert erhebliche Energieeinsparungen.

Die Kaskadenregelung optimiert Energieeinsparungen und reduziert Lebenszykluskosten

Eine Kaskadenregelung stellt das optimale Zusammenspiel zwischen Anwendung und einem Frequenzumrichter in Teillastbetrieb sicher. Dabei übernimmt eine einzelne von einem Frequenzumrichter gesteuerte Anwendung, wie ein Verdichter, die Grundlast. Steigt die Wärmelast, schaltet der Frequenzumrichter nach und nach zusätzliche Verdichter dazu. Dadurch arbeiten die Anwendungen an ihrem optimalen Effizienzpunkt, und der Frequenzumrichter sorgt für maximale Energieeffizienz im gesamten System.

Eine gut geplante Kaskadenregelung sichert auch einen minimalen Verschleiß bei den einzelnen Anwendungen. Durch den automatischen Wechsel von netzbetriebenen Verdichtern können Wartungsmanager beispielsweise sicherstellen, dass jeder Verdichter am Ende eine ähnliche Zahl Betriebsstunden und etwa den gleichen Verschleißgrad aufweist. Dies erhöht die Lebensdauer der Anwendungen und verlängert die Serviceintervalle, was eine Senkung der Lebenszykluskosten zur Folge hat.

Der hochentwickelte Multi-Zonen-Regler von Danfoss Drives gewährleistet eine effektive Kaskadenregelung und Steuerung von bis zu sechs Verdichtereinheiten. Dies minimiert den Energieverbrauch, vermeidet zu häufiges Zu- und Abschalten, stabilisiert Druck und Temperaturen und verringert den Verschleiß des Verdichters. Auf ähnliche Weise verteilt der Kaskadenregler die Laufstunden gleichmäßig auf alle Pumpen, um Verschleiß einer einzelnen Pumpe auf einem Minimum zu halten.

Thermodynamische Effizienz in gewerblicher Kühlung

Die gewerbliche Kühlung umfasst den Lebensmitteleinzelhandel wie Super- und Hypermärkte sowie kleine Lebensmittelgeschäfte. Präzise Klimatisierung in Datenzentren gehört auch dazu.

Typische Anwendungen sind Kühlelemente und -pakete, Kondensatoren, Verdampfer und Pumpen.

Zuverlässigkeit und thermodynamischer Wirkungsgrad sind die zentralen Faktoren für Effizienz und Effektivität in gewerblichen Kühlsystemen. Verschiedene maßgeschneiderter Funktionen für Kälteanwendungen sichern vielseitige Kompatibilität, stabile Leistung, Systemverlässlichkeit und optimale Energieeffizienz.

Kälteanlagen

Durch Drehzahlregelung einer Kälteanlage lässt sich eine optimale Prozesstemperatur erreichen und gleichzeitig die Kapazität anhand von Messungen im System an den tatsächlichen Bedarf anpassen. Eine Drehzahlregelung ist dann vorteilhaft, wenn ein Verdichter überwiegend in Teillast läuft. Verringern Sie die Betriebskosten durch den Betrieb von Anwendungen bei niedrigerer Drehzahl, was den Energieverbrauch senkt. Und senken Sie die Anlagenkosten durch Optimierung von System und Verdichter.

Mit den Frequenzumrichtern von Danfoss sind weniger Starts und Stopps nötig, was mechanischen Verschleiß verringert. Spezielle Funktionen wie Ölrückführungsmanagement, Hochdruck-/Niederdrucksicherungen und das Ausblenden von Resonanzfrequenzen sorgen für einen sicheren Betrieb der Kälteanlagen.

Zu den Produkten für Verdichter gehören: Softstarter, Hochleistungsfrequenzumrichter mit eingebautem optionalem Kaskadenregler, DC-Spulen und PID-Regler sowie AHF-Oberschwingungsfilter.

Strategien für Start und Spitzenlasten

Der Start ist die kritische Phase des Verdichterbetriebs. Der VLT® Refrigeration Drive minimiert die Zahl der erforderlichen Starts, indem er die Verdichtergeschwindigkeit variiert, um die Kapazität während des Betriebs anzupassen. Sie können die maximale Anzahl von Start-/Stoppzyklen in einer gegebenen Zeitspanne über das Bedienteil einstellen.

Der VLT® Refrigeration Drive liefert über einen kurzen Zeitraum 135 % des Nennstartmoments. Während des Normalbetriebs sind für 60 Sekunden 110 % des Nennmoments verfügbar.

Zur Verlängerung der Lebenszeit des Frequenzumrichters lässt sich ein Druckminderventil öffnen. So kann der Verdichter schnell ohne Last starten.

135 % Startmoment

Der VLT® Refrigeration Drive liefert 30 Sekunden lang 135 % des Nennstartmoments. Während des Normalbetriebs sind für 60 Sekunden 110 % des Nennmoments verfügbar.

Unbelasteter Start

Zur Verlängerung der Lebenszeit des Frequenzumrichters lässt sich ein Druckminderventil öffnen. So kann der Verdichter schnell ohne Last starten.

Kleinere Verdichter mit derselben Spitzenlast

Kurze Spitzenlasten lassen sich ausgleichen, indem Sie das System mit einem kleineren Verdichter ausstatten, den der Frequenzumrichter bei bis zu 90 Hz betreibt. Auf diese Weise lässt sich eine Überdimensionierung, die nur für gelegentliche Spitzenlasten erforderlich ist, ggf. vermeiden.

Neutralzone

Der VLT® Refrigeration Drive regelt auch Verdichter konstanter Drehzahl in Situationen, in denen Verdichter mit variabler Drehzahlregelung nicht geeignet sind. Für einen Fehlerfall können Sie die Neutralzone durch einen besonderen Parameter („Neutralzone für konstante Drehzahl“) so einstellen, dass weniger Starts durch eine Erweiterung der Neutralzone notwendig sind.

Optimierungsfunktionen
P0-Optimierung

Der VLT® Refrigeration Drive unterstützt den Anschluss eines ADAP-KOOL® LonWorks-Reglers für P0-Optimierung.

Tag-/Nachtsteuerung

Passen Sie den Verdichter-Sollwert und die Geschwindigkeit des Verdampferlüfters an Tag- und Nachtlast an, um unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden.

Endtemperaturüberwachung für Kondensation

Durch die Überwachung des gleitenden Hochdrucklevels mit Temperatursensoren verringert das Gerät die Geschwindigkeit, bevor der Hochdruck einen kritischen Wert erreicht.

Weitere Informationen über Frequenzumrichter in den Bereichen Kälte und Klimatisierung sowie Automobilindustrie und Transport/Antriebe für Verdichter.

Danfoss und Inertech verändern die Zukunft der Kühlung von Rechenzentren

Die Verwaltung von Kapazität und Zuverlässigkeit bei Rechenzentren ist komplex. Aus diesem Grund hat Inertech eine innovative, modulare Kühlungslösung für Rechenzentren entwickelt, die eine Erweiterung ohne Beeinträchtigung der Sicherheit und des Betriebs ermöglicht. Mit innovativen Lösungen verändern Danfoss und Inertech die Zukunft der Kühlung und des Betriebs von Rechenzentren.

Produkte

  • Der erweiterte VLT® HVAC Drive FC 102
    VLT® HVAC Drive FC 102

    Dieser robuste und intelligente Antrieb optimiert Pumpen- und Lüfteranwendungen in Gebäudemanagementsystemen und lässt sich in den meisten Klimazonen im Freien einsetzen.

  • Der VLT® Drucktransmitter PTU 025 unterstützt Sie bei der Erfüllung der neuen EU-Richtlinie für RLT-Anlagen
    VLT® Pressure Transmitter Unit PTU 025

    Der VLT® Drucktransmitter PTU 025 unterstützt Sie bei der Erfüllung der neuen EU-Richtlinie für RLT-Anlagen. Er lässt sich schnell in den VLT® HVAC Drive FC 102 integrieren und dann reicht eine kurze Parametrierung aus.

  • VLT® Refrigeration Drive FC 103
    VLT® Refrigeration Drive FC 103

    Der FC 103 kann Verdichter, Pumpen und Lüfter regeln und ermöglicht erhebliche Energieeinsparungen in Kälteanlagen.

  • VLT® HVAC Drive FC 102
  • VLT® Advanced Active Filter AAF 006
    VLT® Advanced Active Filter AAF 006

    Der VLT® Advanced Active Filter AAF 006 verbessert die Systemeffizienz, sorgt für eine robustere Netzversorgung und sichert eine optimale Eliminierung der Netzrückwirkungen unabhängig von der Zahl der Lasten und von den einzelnen Lastprofilen.

Fallstudien

  • Augenklinik Tübingen – Neubau für Forschung, Lehrbereiche und Klinik
    Energieeffiziente Universitäts-Klinik in Tübingen

    Wie kann man eine Klinik möglichst energieeffizient gestalten? Mit dem Einsatz der richtigen Komponenten und guter Planung! Lesen Sie mehr über das Projekt.

  • Danfoss und Inertech verändern die Zukunft der Kühlung von Rechenzentren
    Danfoss und Inertech verändern die Zukunft der Kühlung von Rechenzentren

    Die neue Lösung ermöglicht eine Erweiterung ohne Kompromisse bei der Sicherheit, verbraucht weniger Energie und Wasser und ist kostengünstiger als herkömmliche Kälteanlagen.

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen.