Verdichter für Klimatechnikanwendungen

Sofortige Einsparungen ein Leben lang

Die Verdichter für Klimatechnikanwendungen von Danfoss reduzieren die Kosten während der gesamten Produktlebensdauer in der Anwendung. Sie unterstützen Systemkonstruktionen, die eine hocheffiziente Leistung ermöglichen, sowie den Einsatz alternativer Kältemittel für kompakte Gewerbe- und Industrieanwendungen im Bereich HLK (z. B. RLT-Anlagen, Prozesskühlung, Komplettsätze usw.).

Entwicklung, Betrieb, Wartung: drei Ansätze für Einsparungen über die gesamte Lebensdauer.

Entwicklungskosten:
Die Vielseitigkeit, Flexibilität und Effizienz von Danfoss Verdichtern für Klimatechnikanwendungen gewährleisten wettbewerbsfähige Entwicklungskosten sowie kürzere Entwicklungszeiten für HVAC-Anlagen mit einer Leistung von ~10 bis 1225 kW. Dieses Angebot umfasst den modernsten ölfreien Turbocor-Zentrifugalverdichter von Danfoss sowie die Danfoss-Scrollverdichter mit Danfoss-Mitteldruckventilen (Intermediate Discharge Valves, IDVs), die die Teillasteffizienz optimieren, rückwärts kompatibel, wobei die Kosten für den Umbau bestehender Systeme gering sind.

Betriebskosten:
Die Danfoss-Technologien bieten das umfangreichste Sortiment für herausragende Voll- und Teillasteffizienzen, um die Betriebskosten des Systems zu senken. Zu den Optionen von Danfoss zur Erreichung der anspruchsvollsten Energieeffizienzstandards gehören gestufte und kontinuierliche Modulationen mit hochmodernen Verbund- und drehzahlgeregelten Lösungen sowie hocheffiziente Verdichtungstechnologien, darunter ölfreie Verdichter mit magnetischen Lagern und Scrollverdichter mit IDVs.

Servicekosten:
Die Zuverlässigkeit, Konstruktion sowie die lange Lebensdauer der Danfoss-Verdichter minimieren die Betriebs- und Wartungskosten und verhindern ungeplante Ausfallzeiten. Ein häufiges Ein- und Ausschalten, das Anlaufen und der Betrieb bei hohen Umgebungstemperaturen, das Abtauen, Bedingungen mit zu niedriger Überhitzung, der Betrieb bei hohen Umgebungstemperaturen sowie die Ölrückführung bei Teillast können schwerwiegende Auswirkungen auf die gesamte Lebensdauer von Verdichter-Anwendungen haben. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen setzen die Zuverlässigkeits- und Forschungs- und Entwicklungsteams von Danfoss modernste Werkzeuge und Labortechniken ein, um die Lebensdauer des Verdichters in vielen verschiedenen Anwendungen zu erhöhen.

Aktuelle und anstehende Produkteinführungen:

  • Drehzahlgeregelte Scrollverdichter von Danfoss: VZH 14-24,5 kW (4-7 TR) für R410A im Jahr 2015
  • Danfoss-Scrollverdichter mit IDVs: DCJ ~ 26 kW (7,5 TR) und DSH 26-140 kW (7,5-40 TR) für R410A im Jahr 2016
  • Turbocor-Verdichter von Danfoss: TG 315 kW (90 TR) für R1234ze und VTT 875-1225 kW (250-350 TR) für R134a im Jahr 2015

Erfahren Sie mehr:

Alternative Kältemittel für alle Klimaanlagen

Zur Unterstützung der Marktransformation qualifiziert Danfoss sein Produktprogramm für die Verwendung mit Kältemitteln mit niedrigem GWP.

Je nach Anlagenleistung werden überwiegend die Kältemittel R134a oder R410A eingesetzt. Für Klimaanwendungen, bei denen Danfoss über das umfassendste Sortiment für herausragende Teillasteffizienzen von 10 bis 1225 kW (3-350 TR) verfügt, testet Danfoss seine Verdichterreihen mit den folgenden alternativen Kältemitteln:

  • Danfoss-Scrollverdichter mit konstanter Drehzahl: Die neuen R410A-basierten DSH-Scrollverdichter mit IDVs, die 2018 auf den Markt kommen, werden mit den Kältemitteln R454B (DR5A), DR55, R32 mit hoher Dichte als Alternative zu R410A getestet. Derzeit weisen die DR5x-Gemische die besten Eigenschaften auf, um diese Alternativstrategie zu verfolgen, durch die der Übergangsaufwand und die Produktkomplexität eines Verdichters oder einer Anlage verringert werden. Beide Produkte haben in vorläufigen Prüfungen gute Ergebnisse in Bezug auf Effizienz, Leistung, Betriebsbereich und Ölverträglichkeit erzielt. Diese alternativen Kältemittel verfügen über ein GWP zwischen 490 und 676. Das bedeutet im Vergleich zu R410A eine GWP-Reduktion um 68 bis 78 %. Dies entspricht dem geschätzten europäischen GWP-Durchschnittswert bis 2030.
  • Drehzahlgeregelte Scrollverdichter von Danfoss: Die drehzahlgeregelten Scrollverdichter VZH, werden für den Betrieb mit den gleichen alternativen Kältemitteln ausgelegt, wie die Danfoss-Scrollverdichter mit Mitteldruckventilen.
  • Turbocor-Verdichter von Danfoss: Im Jahr 2013 brachte das Unternehmen den Danfoss Turbocor TG310 auf den Markt, den ersten Turboverdichter, der mit dem Kältemittel HFO-1234ze mit sehr niedrigem GWP betrieben werden kann. Der TG310-Verdichter weist im Vergleich zu entsprechenden Turbocor-Verdichtern von Danfoss, die R-134a verwenden, einen um 3% höheren Wirkungsgrad auf. Im Jahr 2016 erweiterte Danfoss die TG-Produktpalette für ein sehr geringes Treibhauspotenzial von 220 kW (60 TR) auf 500 kW (145TR) Kühlleistung. Durch diese Erweiterung sollen hocheffiziente Produkte nicht nur mit dem Kältemittel HFO-1234ze mit sehr niedrigem GWP arbeiten können, sondern auch mit anderen umweltfreundlichen Kältemittelgemischen.
Alternative Kältemittel für alle Klimaanlagen – Gewerbekälteverdichter von Danfoss
Abbildung 1: COP-Vergleich; die Zahlen in der Abbildung stehen für die Steigerung (in %) in Bezug auf den COP eines Verdichters, der mit DR55 betrieben wird, im Vergleich zu einem ähnlichen Verdichter mit R410A.
Alternative Kältemittel für Klimaanlagen – Abbildung
Abbildung 2: Die Heißgastemperatur von Scrollverdichtern, die R32 verwenden, zeigt die Herausforderungen bei der Anwendung von R32 als Alternativlösung auf
Alternative Kältemittel für alle Klimaanlagen

Produkte im Fokus

  • Turbocor® - TG - Danfoss
    Turbocor® - TG

    Ölfreie Verdichter der Baureihe Turbocor® TG von Danfoss sind in vier verschiedenen Modellen erhältlich, die von 40 Tonnen bis 150 Tonnen/140 kW bis 540 kW reichen und das Kältemittel HFO1234ze mit extrem niedriger GWP-Zahl verwenden.

  • Turbocor® TT - Danfoss
    Turbocor® - TT

    Ölfreie Verdichter der Baureihe Turbocor® TT von Danfoss sind in vier verschiedenen Modellen erhältlich, die von 60 Tonnen bis 200 Tonnen/200 bis 700 kW reichen und als Kältemittel R134a oder das nicht brennbare R513A mit niedriger GWP-Zahl verwenden. 

  • Turbocor® - VTT - Danfoss
    Turbocor® - VTT

    Ölfreie Verdichter der Baureihe Turbocor® TT von Danfoss sind mit einer Kapazität von bis zu 400 Tonnen/1430 kW erhältlich und verwenden das Kältemittel R134a.  Dieser Verdichter ist auf Anwendungen mit wasser- und verdunstungsgekühlten Kaltwassersätzen ausgelegt.

  • Scrollverdichter - SH
    Scrollverdichter - S & H und IDV-Technologie

    Danfoss-Scrollverdichter können in zahlreichen Anwendungen eingesetzt werden, für RLT-Anlagen, in Kaltwassersätzen oder für die Prozesskühlung. Dadurch verringern Sie die Anzahl der Komponenten, die für Referenzzwecke und die Bestandshaltung aufbewahrt werden müssen.

  • Drehzahlgeregelte Scrollverdichter - VZH - Danfoss
    Drehzahlgeregelte Scrollverdichter - VZH

    Der drehzahlgeregelte VZH-Scrollverdichter von Danfoss bietet Effektivität und Zuverlässigkeit. Über 30 % Energieeinsparung bei RLT-Anlagen und Kaltwassersätzen möglich.

  • VRJ - drehzahlgeregelte Scrollverdichter von Danfoss
    Drehzahlgeregelte Scrollverdichter - VRJ

    Drehzahlgeregelte Scrollverdichter von Danfoss für Anwendungen der Klimatechnik im gewerblich genutzten Bereich und die Prozesskühlung. R410A, einzelne Geräte. VSH: Drehzahlgeregelte Scrollverdichter der ersten Generation für Gewerbeanwendungen mit Frequenzumrichter CDS302. VZH: Drehzahlgeregelte Scrollverdichter der zweiten Generation für Gewerbeanwendungen mit Frequenzumrichter CDS303. VRJ: Erste drehzahlgeregelte Scrollverdichter der Oberklasse mit Frequenzumrichter CDS801.

Klimaanwendungen nach Gerätetyp