Erhebliche Einsparungen bei den Feuerlöschsystemen von Danfoss Semco

Montag, 18. Dezember 2017

Mit den Drucksensoren von Danfoss Industrial Automation kann Danfoss Semco den Wasserstand in wichtigen Feuerlöschsystemen kontrollieren, die an Kunden auf der ganzen Welt geliefert werden. Der innovative Einsatz des MBS 9200 ermöglicht erhebliche Einsparungen bei den Montagekosten.

Die Herausforderung: Präzise und zuverlässige Füllstandsmessung bei minimalen Kosten

Jedes Jahr installiert Danfoss Semco Hunderte von Feuerlöschsystemen in Krankenhäusern, Hotels, U-Bahnen, Museen, Rechenzentren und auf Schiffen auf der ganzen Welt. 

Diese Systeme können über Leben und Tod entscheiden, und unbezahlbare Werte können auf dem Spiel stehen. Natürlich haben Sicherheit und Zuverlässigkeit Vorrang bei der Entwicklung und Lieferung der wichtigsten Systeme. 

Die von Danfoss Semco gelieferte Wassernebel-Feuerlöschanlage benötigt einen Wasserzugang. Daher ist das System immer mit einem Wassertank ausgestattet, um sicherzustellen, dass immer genügend Wasser vorhanden ist. Bei einem Brand ist es wichtig, dass der Wassertank voll ist. Deshalb muss der Wasserstand ständig überwacht werden, um eventuelle Wasserverluste, beispielsweise durch Leckagen, zu erkennen.

Die Lösung: Einsatz des einfachen, kompakten Druckmessumformers MBS 9200 von Danfoss

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Danfoss Semco und den Sensorspezialisten von Danfoss Industrial Automation führte zu der neuen Lösung, bei der der Wasserstand über den Wassersäulendruck gemessen wird. Die Lösung basiert auf den Druckmessumformern MBS 9200 für Feuerlöschsysteme an Land und den Druckmessumformern MBS 9300 für Schiffe – beide von Danfoss. Diese Druckmessumformer werden heute in den meisten Wassernebel-Lösungen von Danfoss Semco eingesetzt.

Die Lösung: Einsatz des einfachen, kompakten Druckmessumformers MBS 9200 von Danfoss
Das Ergebnis: Erhebliche Einsparungen bei der Montage und hohe Betriebssicherheit

Die äußerst zuverlässigen Präzisionssensoren sind einfach zu montieren und sparen Kosten bei Installation und im täglichen Betrieb.

„Im Vergleich zu unserer bisherigen Lösung, bei der wir einen herkömmlichen Multi-Level-Schalter verwendet haben, sparen wir bei jedem System bis zu 550 Euro, vor allem durch Einsparungen bei den Montagekosten“, so Heino Andreassen, Project Engineer bei Danfoss Semco.

Die digitalen Niederdrucksensoren MBS 9200 bieten eine Reihe weiterer Vorteile in Bezug auf Betriebskosteneinsparungen und hohe Zuverlässigkeit. Die Sensoren überwachen und melden kontinuierlich den Wasserstand. Bei Abweichungen des Wasserstands wird ein Alarm ausgelöst.

Fakten zu Danfoss Semco

Danfoss Semco ist ein führender Anbieter von Feuerlöschsystemen für Anlagen an Land und auf See. Danfoss Semco entwickelt, produziert und wartet kostengünstige Komponenten und Systeme zur Brandbekämpfung, die größtmögliche Sicherheit für den Menschen bieten und die Schäden an Eigentum und anderen Vermögenswerten auf ein absolutes Minimum reduzieren.

Fakten zur Industrieautomatik von Danfoss

Danfoss Industrial Automation ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Bauteilen für die Flüssigkeits-, Druck- und Temperaturregelung. Durch starke Partnerschaften und fundierte Kenntnis der Anwendungen bietet Danfoss Industrial Automation nachhaltige, zuverlässige und effiziente Lösungen für eine Vielzahl von Branchen.

Fakten zu MBS 9200 und MBS 9300
  • Vielseitige, digitale Niederdruck-Sensoren
  • Typ 9200 für allgemeine Industrieanwendungen;
  • Typ 9300 für maritime Anwendungen
  • Kompakt und leicht für eine flexible Handhabung in verschiedenen Konstruktionen
  • Druckbereich von 40 bis 250 mbar
  • Mit Selbstdiagnose und automatischen Alarmen
  • Gehäuse und medienberührte Teile aus Edelstahl (AISI 316L)