Danfoss Dynamic Valve™: Die einfache Lösung für eine tägliche Herausforderung

Das Danfoss Dynamic Valve™ ist ein innovatives Ventilgehäuse mit einem 2-in-1-Ventildesign. Es vereint ein Heizkörper-Thermostatventil und einen Differenzdruckregler für eine präzise Temperaturregelung und automatischen hydraulischen Abgleich in einem Produkt.

Der eingebaute Differenzdruckregler eliminiert Druckschwankungen in einem Zweirohr-Heizungssystem. Durch den Einsatz von Dynamic Valve™ können Sie ein perfekt geregeltes und automatisch hydraulisch abgeglichenes Heizungssystem aufbauen.

Für Planer

Das Dynamic Valve™ ist eine große Arbeitserleichterung für alle, die an der Einrichtung und Planung von Zweirohrheizungssystemen beteiligt sind. Es bietet alle Vorteile eines automatischen hydraulischen Abgleichs in Kombination mit einer optimalen Temperaturregelung.

Für Installateure

Bei der Montage der Ventile installieren Sie gleichzeitig auch die für einen automatischen Abgleich nötigen Bauteile. Um das System korrekt in Betrieb zu nehmen, müssen die Ventile an den einzelnen Heizkörpern nur auf die richtige Durchflussmenge eingestellt werden.

Für Gebäudeeigentümer

Dynamic Valve™ ist ein Produkt, das klassischerweise in Wohnhäusern zum Einsatz kommt. Viele Eigentümer, Mieter und andere Benutzer kennen sicherlich die typischen Probleme einer Heizungsanlage: lästige Geräusche, ungleichmäßige Erwärmung und hohe Energiekosten. Mit Dynamic Valve™ kann der Wohnkomfort jetzt deutlich erhöht werden.

Funktionen und Vorteile

2-in-1-Ventil für Temperaturregelung und automatischen Abgleich

Integrierter Differenzdruckregler

Maximaler Differenzdruck = 60 kPa

Beschränkung des maximalen Flüssigkeitsstroms auf 10 bis 135 Liter pro Stunde

Erhältlich in DN 10/15/20

Erhältlich in den Ausführungen Durchgang, Eck, Axial, Winkeleck rechts und links.

Erhältlich in den Normen NF (kurze Baulänge) und DIN (Deutsche Industrienorm)

Sehen Sie, wie das Danfoss Dynamic Valve™ funktioniert

Präsentation der Besonderheiten dieses Heizkörper-Thermostatventils, wie es funktioniert und was die Vorteile sind.

Zeichnungen

BIM-Bibliothek

Laden Sie unsere BIM-fähigen Modelle der REVIT Familie herunter und beginnen Sie mit der Arbeit mit unseren Produkten in 3D-Building Information Modeling-Programmen wie Autodesk REVIT und MagiCad.

Verwandte Produkte

Einfaches Messen mit dem dP tool™

Damit der integrierte Differenzdruckregler immer wie vorgesehen funktioniert, muss nur eine einzige Voraussetzung erfüllt werden: Der Gesamtdifferenzdruck an dem Dynamic Valve™ muss 10 kPa betragen. Wenn dieser Druckverlust an dem am weitesten von der Pumpe entfernten Ventil gegeben ist, läuft das System korrekt. Kontrolliert werden kann dies mit unserem dP tool™. Dieses unkomplizierte und einzigartige Instrument misst den anliegenden Differenzdruck.

FAQ

Kann das Dynamic Valve™ auch für Einrohrheizungssysteme verwendet werden?

Nein, das Dynamic Valve™ ist nur in Zweirohrheizungsanlagen einsetzbar.

Welcher maximale Differenzdruck darf am Dynamic Valve™ anliegen?

Der maximale Differenzdruck beträgt 0,6 bar oder 60 kPa.

Welche Fühler können an einem Dynamic Valve™ installiert werden?

Es können alle Fühler mit einem RA-Anschluss (RAW, RAX, RAS-D, RA 2000, living by Danfoss) verwendet werden. Das Dynamic Valve™ sollte jedoch nur am Vorlauf montiert werden, die Installation von FJVR-Fühlern ist daher nicht möglich.

Muss an allen Heizkörpern in einem System ein Dynamic Valve™ installiert sein, um einen korrekten Systemabgleich zu erreichen?

Nein. Auch wenn das Dynamic Valve™ bei einigen Heizkörpern nicht installiert werden kann (z. B. aufgrund eines Badheizkörpers), ist dennoch ein korrekter Systemabgleich möglich.  Dies darf jedoch nur bei sehr wenigen Heizkörpern in einer Anlage der Fall sein.

Kann die Durchflussmenge überprüft werden, nachdem das Dynamic Valve™ montiert wurde?

Ja, und zwar mit dem Danfoss dP tool™. Damit können Sie messen, ob der Differenzdruck von 0,1 bar bzw. 10 kPa erreicht wurde. Der tatsächliche Wert kann den Angaben zur Voreinstellung im Datenblatt entnommen oder mithilfe des Danfoss Voreinstellungstools ermittelt werden.

Wie funktioniert das Dynamic Valve™ in einem Heizungssystem?

Das Ventil funktioniert so, dass die voreingestellte Durchflussmenge unabhängig von Druckschwankungen im System immer beibehalten wird.

Können Geräusche auftreten, wenn jemand die Heizkörper in seiner Wohnung abstellt?

Nein. Da am Ventilkegel konstanter Druck gehalten wird, entstehen keine Geräusche, solange der maximale Differenzdruck im System unter 0,6 bar bzw. 60 kPa liegt.

Kann das Dynamic Valve™ mit allen Wärmequellen verwendet werden?

Das Dynamic Valve™ kann mit allen gängigen Wärmequellen eingesetzt werden:

  • direkte Fernwärme (hier muss ein Differenzdruckregler installiert werden);
  • indirekte Fernwärme;
  • Gaskessel;
  • Ölheizkessel;
  • Wärmepumpen.