Mikro-Plattenwärmetauscher

  • Übersicht
  • Dokumente

Innovatives Plattendesign für optimale Wärmeübertragung

Der Mikro-Plattenwärmetauscher (MPHE) ist die ideale Wahl für den Einsatz in Wärmepumpen, Kaltwassersätzen und Systemen zur präzisen Regelung der Kühlleistungen bis zu 400 kW / 115 TR bei einfachen oder doppelten Kreisläufen. Das innovative Plattendesign optimiert die Wärmeübertragung im Kondensator oder Verdampfer mit hoher Zuverlässigkeit und erreicht einen höheren Wirkungsgrad bei reduzierter Kältemittelfüllung.

Unsere neueste Innovation, die Mikro-Plattenwärmetauscher im Z-Design, sind Verdampfer mit höherer Effizienz. Sie verfügen über Vertiefungen in der Oberfläche, die eine asymmetrische Kältemittelzirkulation in Z-Form ermöglichen. Somit wird der Oberflächenbereich optimiert und der Wärmeübergang erhöht.

Funktionen und Vorteile

Kompakte Bauweise, 30 % geringeres Gewicht *

Kältemittelfüllmenge um 20 % reduziert*

40 % höhere Wärmeübertragung*

Kompatibel mit verschiedenen Kältemitteln

*Leistung der Mikro-Plattenwärmetauscher im Z-Design, unter gleichen Bedingungen und im Vergleich zu Nicht-Z-Design-Mikro-Plattenwärmetauschern

Generation Z – bahnbrechende Entwicklung

Ob Z nun für null (zero) oder für das Z-Fließmuster von Flüssigkeiten über die Wärmetauscherplatte steht, beides ist von Bedeutung. Durch die Nutzung dieser Wärmetauscher von HVAC-R Herstellern (Hersteller für Heiz-, Belüftungs-, Klima- und Kühlanwendungen) wird eine deutlich bessere wirtschaftliche und ökologische Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig hohem Wirkungsgrad erreicht. 

Das Geheimnis liegt im asymmetrischen, Z-förmigen Fließmuster. Ein komplett neu erdachtes Plattenmuster reizt die Leistung Ihres Verdampfers vollständig aus. Gleichzeitig ergibt sich daraus ein hochstabiler Verdampfungsprozess, der es ermöglicht, das Kältemittelvolumen zu reduzieren. Auch müssen weniger Rohstoffe für die Herstellung des Wärmetauschers verwendet werden.

Die neue Baureihe bedient sich eines Oberflächendesigns mit Vertiefungen, das zu einem asymmetrischen, Z-förmigen Kältemittelfluss über die Platten führt. Dadurch wird nicht nur die Wärmeübertragungsfläche maximiert, sondern auch die Flüssigkeits- und Dampfphasen des Kältemittels bleiben gut vermischt, was einen gleichmäßigen thermischen Kontakt mit der Wasserseite des Systems gewährleistet. Dadurch kann man mit einer geringeren Plattenzahl die gleiche Wärmeübertragungsleistung erreichen, wodurch sowohl der Rohstoffbedarf als auch das Produktgewicht reduziert werden. Bei jeder neuen Generation von Wärmetauschern wurde von Danfoss der Wirkungsgrad verbessert. Die jüngste Veränderung in der Konstruktion zielt darauf ab, den Status quo der Branche mit 20 % effizienterer Wärmeübertragung, 20 % weniger Kältemittelfüllung und 20 % geringerem Rohstoffgewicht zu durchbrechen. Alle diese hochgesteckten Ziele für Kühl- und Wärmepumpenanwendungen wurden mit den Verdampfern im Z-Design erreicht und teilweise sogar übertroffen.

Wärmetauscher der Generation Z für Verdampfer in Kaltwassersätzen, Wärmepumpen und anderen Kälteanwendungen ermöglichen die Schaffung einer neuen Generation von Systemen für Neubauten oder Renovierungsprojekte. 

Generation Z-Programm - Danfoss

Dokumente

Typ Name Sprache Gültig für Aktualisiert Download Dateityp
Broschüre Z-design MPHEs for chillers Economic and environmental savings in cooling Englisch Mehrfach 07 Jan, 2019 686.5 KB .pdf
Broschüre Z-design MPHEs for chillers Economic and environmental savings in cooling Chinesisch (CN) Mehrfach 21.6 MB .pdf