CAN-Druck- und Temperatursensoren DST P92C und T92C

  • Übersicht

Um auf die steigende Nachfrage CAN-kompatibler Komponenten zu reagieren, erweitert Danfoss das bestehende Sortiment um neue DST-Druck- und Temperatursensoren mit CAN- und SAE-J1939-Schnittstelle. Mit den CAN-Druck- und Temperatursensoren steht Kunden die modernste Bus-Technologie zur Verfügung, welche die Verkabelungskosten deutlich senkt und neue Möglichkeiten der Zustandsüberwachung sowie der vorbeugenden Wartung bietet.

Die Druck- und Temperatursensoren DST P92C und T92C mit CAN- sowie SAE-J1939-Schnittstelle sind äußerst robust und bieten hervorragende EMV-Eigenschaften sowie hohe Stoß- und Vibrationsfestigkeit. Darüber hinaus sorgt die CAN-Kommunikation für Kompatibilität mit Geräten und Systemen anderer Hersteller. Dank dem Edelstahlgehäuse und der voll verschweißten Abdeckung können die Druck- und Temperatursensoren mit nahezu jedem Medium verwendet werden.

Funktionen und Vorteile

Senkt Installationskosten durch eine vereinfachte Verdrahtung und weniger E/A-Module

Senkt Betriebskosten durch hohe Zuverlässigkeit und Maschinenverfügbarkeit

Schnelle Entwicklung, Installation und Inbetriebnahme

Einfache kundenspezifische Anpassungen und Nachrüstungen möglich

E1-Typenzulassung

CE-Kennzeichnung

CANopen® Schnittstelle und SAE-J1939-Kompatibilität

Medienberührte Teile aus Edelstahl in vollverschweißtem Design

Broschüre - DST P92C und T92C

Mit unseren neuen Druck- und Temperatursensoren können Sie Ausfallzeiten verringern und die Gesamtbetriebskosten senken.