Hochdruckpumpen für chemische Lösungsmittelanwendungen

  • Übersicht
  • Produktprogramm

Die Danfoss PAHT C Pumpen sind auf die Arbeit mit chemischen Lösungsmitteln bei hohem Druck ausgelegt. Die Pumpen erfüllen die Anforderungen für verschiedenste Anwendungen, unabhängig von der Konzentration der Chemikalien. Die PAHT C Pumpen haben Durchflussraten von 0,7 bis 18,1 l/min (0,2 bis 4,7 gpm) und erreichen Drücke bis zu 100 barg (1.450 psig).

Um eine Verunreinigung durch Öle bei Ihrer Anwendung zu vermeiden, werden diese Danfoss Pumpen ausschließlich durch das Fördermedium selbst geschmiert. Zudem bieten die Pumpen ein äußerst hohes Leistungsniveau, wodurch Energiekosten und CO2-Ausstoß reduziert werden.

Die Danfoss Hochdruckpumpen sind dank weniger beweglicher Teile und geringerem Wartungsaufwand außerordentlich zuverlässig. Das bedeutet, dass in der Regel nur mindestens alle 8.000 Betriebsstunden eine Wartung erforderlich ist. Die kompakte Größe, das geringe Gewicht und die robusten Werkstoffe ermöglichen in nahezu jeder Umgebung eine flexible Konfiguration. Schließlich sind die Gesamtbetriebskosten der Danfoss Pumpen niedriger als die jeder anderen Hochdruckpumpe auf dem Markt. Dies liegt an den geringen Energie-, Betriebs- und Wartungskosten.

Die Danfoss Pumpen können mit ATEX-Kennzeichnung, d. h. für einen Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, geliefert werden. 

Funktionen und Vorteile

Direkte Durchflussregelung für präzise Dosierung

Keine Kontaminierung durch Öl, bedingt durch eine äußerst saubere Pumpentechnologie, welche kein Öl erfordert

Niedrige Wartungskosten durch effiziente Bauweise und Edelstahlkonstruktion Voraussichtliche Wartungsintervalle von bis zu 8.000 Stunden

Niedrige Energiekosten durch die hocheffiziente Axialkolbenbauweise

Einfache Installation

Erhältlich mit ISO-9001-, ISO-14001- und ATEX-Zulassung

Produktprogramm

  • PAHT C Pumpen - Danfoss
    PAHT C Pumpen

    Danfoss PAHT C Pumpen sind speziell für den Einsatz mit chemischen Lösungsmitteln im Reinzustand oder im Wassergemisch entwickelt worden. Das Prinzip der Axialkolbenpumpe ermöglicht das Pumpen von niederviskosen Flüssigkeiten.