Sicherheitsdruckregler

  • Übersicht
  • Tools und Apps
  • FAQ

Selbsttätiger, vom Durchflussmedium betätigter Proportionalregler, der durch automatisches Öffnen des Ventils einen Überdruck vor (SAVA) und hinter dem Ventil (SAVD) verhindert. Der Druckantrieb verfügt über zwei Membranen, die das Öffnen des Ventils bei einem Defekt an der Membrane ermöglichen. Der Regler kommt vor allem in Fernwärmesystemen zum Einsatz.

Funktion des SAVA-Reglers: Der hohe Druck vor dem Ventil wird zum unteren Teil (Hochdruckanschluss) der Membran im Inneren des Reglers geleitet. Durch einen Durchflusskanal im Regler wird der Durchflussmediumdruck vom Ventil zur Oberseite (Niederdruckanschluss) der Membran geleitet.

Die Federkraft des Regelventils wirkt nun auf die Membran und bestimmt so den effektiven Differenzdruck.

Funktion des SAVD-Reglers: Der hohe Ventilausgangsdruck wird zum unteren Teil (Hochdruckanschluss) der Membran im Inneren des Reglers geleitet. Die Oberseite (Niederdruckanschluss) der Membran steht in Kontakt mit der Atmosphäre. Die Federkraft des Regelventils wirkt nun auf die Membran und bestimmt so den effektiven Schließdruck.

Funktionen und Vorteile

Eliminiert Druckschwankungen und bietet optimale Betriebsbedingungen mit verbesserter Temperaturregelungsqualität.

Ausgelegt für anspruchsvolle Systeme, korrosions-, kavitations- und schmutzbeständig.

Das angeschlossene System ist gegen Druckstöße, Schwankungen, Kavitation und Geräuschentwicklung geschützt.

Sicherheitsdruckregler

Differenzdruck- und Durchflussregler in Fernwärme- oder -kühlsystemen (variabler Durchfluss)

Gleichen Sie Ihr Netzwerk ab, sparen Sie Energie und verbessern Sie den Komfort für den Endverbraucher durch hydraulischen Abgleich und Regelung von Fernwärmenetzen.

Tools und Apps

Anwendungsleitfaden

FAQ

Kann ich den maximalen Durchfluss mit einem Differenzdruckregler begrenzen?

Ja, das ist möglich. Öffnen Sie das Regelventil vollständig und stellen Sie den maximalen Durchfluss durch Einstellen des Differenzdrucks ein. Sie können den entsprechenden Differenzdruck auch berechnen. Sie müssen dazu aber die genaue Kapazität des Regelventils kennen.

Wir entwerfen eine Installation und benötigen Ventillängen aus einer Projektspezifikation.

Wir stellen Ventile mit einer Standardlänge her. Sie können die Maße auch in unserem Datenblatt finden oder 2D- und 3D-CAD-Zeichnungsmodelle aus unseren Produktvorstellungen herunterladen. In unserem Produktkatalog finden Sie Links zu Dokumentationsunterlagen und Zeichnungen – folgen Sie bitte dem nachstehenden Link.