Programmierbare Regler bieten erweiterte Steuerungsmöglichkeiten der Frequenzumrichter für eine passgenaue High-End-Steuerung der wichtigsten Anwendungen.

Download des Optionsportfolios

VLT® Erweiterter Kaskadenregler MCO 102
  • Einfacher Einbau
  • Erweitert den integrierten Kaskadenregler, damit Anwender bis zu acht Pumpen betreiben und eine erweiterte Pumpenregelung im Master-/Follower-Modus nutzen können
  • Unterstützt die Kombination von mehreren Pumpen mit variabler und fester Drehzahl sowie Konfigurationen mit Pumpen mit unterschiedlicher Kapazität (gemischte Pumpenregelung)
  • Die zusätzlichen sieben Digitaleingänge und der 24-V-DC-Anschluss am Frequenzumrichter ermöglichen eine flexible Anpassung an die Anwendung. Für den gesamten Leistungsbereich bis 2 MW verwenden Sie die gleiche Kaskadenregler-Hardware
  • Bis zu acht Pumpen in Standard-Kaskadenkonfiguration
  • Bis zu acht Pumpen in Master/Follower-Konfiguration
VLT® Motion Control MCO 305
  • Eine integrierte programmierbare Motion-Control-Option fügt Zusatzfunktionen für VLT® AutomationDrive FC 301 und FC 302 hinzu.
  • Bietet einfach zu bedienende Bewegungsfunktionen in Kombination mit Programmierbarkeit – eine ideale Lösung für Anwendungen zur Positionierung und Synchronisierung
  • Synchronisierung (elektronische Welle), Positionierung und elektronische Nockenregelung
  • 2 getrennte Schnittstellen unterstützen sowohl Inkremental- als auch Absolutwertgeber
  • 1 Drehgeberausgang (virtuelle Masterfunktion)
  • 10 Digitaleingänge
  • 8 Digitalausgänge
  • Unterstützung von CANOpen Motion-Bus, Drehgebern und I/O-Modulen
  • Senden und Empfangen von Daten über Feldbus-Schnittstelle (erfordert Feldbus-Option)
  • PC-Softwaretools für Debugging und Inbetriebnahme: Programmierungs- und Kurven-Editor
  • Strukturierte Programmiersprache mit sowohl zyklischer als auch ereignisgesteuerter Ausführung
VLT® Synchronizing Controller MCO 350
  • Erweitert die funktionalen Eigenschaften des VLT® AutomationDrive bei der Synchronisierung von Anwendungen und ersetzt traditionelle mechanische Lösungen
  • Drehzahlsynchronisierung
  • Positionssynchronisierung (Winkel) mit oder ohne Markerkorrektur
  • Online einstellbare Getriebeübersetzung
  • Online einstellbarer Positionsversatz (Winkel)
  • Drehgeberausgang mit virtueller Master-Funktion zur Synchronisierung mehrerer Follower
  • Steuerung über Ein-/Ausgänge oder Feldbus
  • Zurücksetzen-Funktion
  • Konfiguration sowie Auslesen von Zustand und Daten über das Local Control Panel (LCP-Bedienteil) des Frequenzumrichters
VLT® Positioning Controller MCO 351
  • Bietet zahlreiche Vorteile zur benutzerfreundlichen Positionierung von Anwendungen in vielen Industriebereichen
  • Relative Positionierung
  • Absolute Positionierung
  • Tastkopfpositionierung
  • Erfassung von Endlagen (Software und Hardware)
  • Steuerung über Ein-/Ausgänge oder Feldbus
  • Handhabung von mechanischen Bremsen (programmierbare Halteverzögerung)
  • Fehlerhandhabung
  • Festdrehzahl JOG/manueller Betrieb
  • Marker-bezogene Positionierung
  • Zurücksetzen-Funktion
  • Konfiguration sowie Auslesen von Zustand und Daten über das Local Control Panel (LCP-Bedienteil) des Frequenzumrichters