Der Betrieb eines Frequenzumrichters mit Feldbussen senkt Systemkosten, beschleunigt und optimiert die Kommunikation und bietet eine einfach zu bedienende Benutzerschnittstelle.

Broschüre für Feldbuslösungen herunterladen

VLT® PROFIBUS DP MCA 101
  • Bietet umfassende Kompatibilität, hohe Verfügbarkeit, Unterstützung für alle führenden SPS-Anbieter sowie Kompatibilität mit künftigen Ausführungen 
  • Schnelle, effiziente Kommunikation, transparente Installation, erweiterte Diagnose und Parametrisierung sowie Autokonfiguration von Prozessdaten mittels GSD-Datei
  • Azyklische Parametrierung mittels PROFIBUS DP-V1, PROFIdrive oder Danfoss FC-Profil, PROFIBUS DP-V1, Master-Klasse 1 und 2
VLT® DeviceNet MCA 104
  • Ermöglicht dank der fortschrittlichen Producer-/Consumer-Technologie eine stabile und effiziente Datennutzung
  • Unterstützt ODVA-Frequenzumrichterprofil mittels I/O-Instanz 20/70. 21/71 gewährleistet Kompatibilität mit bestehenden Systemen
  • Die strengen ODVA-Konformitätsprüfungsrichtlinien gewährleisten die Interoperabilität der Produkte
VLT® CANopen MCA 105
  • Standardisierte Handhabung und Interoperabilität für hohe Flexibilität und geringe Kosten
  • Die VLT® CANopen MCA 105 Option für den VLT® AutomationDrive ist mit einem High-Priority-Zugang für Steuerung und Zustandsabfrage des Frequenzumrichters (PDO-Kommunikation) sowie einem Zugriff auf alle Parameter durch azyklische Daten (SDO-Kommunikation) ausgestattet
  • Für eine Interoperabilität ist das DSP402 Drehstromantriebsprofil in die Option implementiert
VLT® AK-LonWorks MCA 107
  • Ein vollständiges elektronisches Kühl- und Steuerungssystem zur Überwachung und Steuerung von Kälteanlagen
  • Einfacher Anschluss an ein ADAP-KOOL® Lon-Netzwerk – nach der Eingabe einer Netzwerkadresse sowie einer Servicepin startet das automatische Konfigurationsverfahren
VLT® LonWorks MCA 108
  • Entwickelt für die Gebäudeautomatisierung ermöglicht es die Kommunikation zwischen einzelnen Geräten im selben System (P2P) und unterstützt die Dezentralisierung der Steuerung
  • Keine Hauptstation erforderlich (Master-Follower)
  • Einheiten empfangen Signale direkt
  • Unterstützt eine Schnittstellentopologie ohne Befehlsebenen (flexible Verdrahtung und Installation)
  • Unterstützt integrierte I/Os und I/O-Optionen (einfache Implementierung dezentraler I/Os)
  • Sensorsignale lassen sich mittels Buskabel schnell zu einem anderen Regler übertragen
  • Zertifizierte Konformität mit den Spezifikationen von LonMark Ver. 3.4
VLT® BACnet/IP MCA 125
  • Die Option VLT® BACnet/IP MCA 125 optimiert die Verwendung des VLT® HVAC Drive zusammen mit Gebäudemanagementsystemen (BMS) mithilfe des BACnet/IP-Protokolls oder durch die Ausführung von BACnet über Ethernet.
  • Die Option verfügt über zwei Ethernet-Ports und ermöglicht so ein Durchschleifen in Reihe, ohne dass ein externer Switch notwendig ist. Mit VLT® BACnet/IP MCA 125 können Sie ganz einfach Knoten steuern oder überwachen, die für typische HLK-Anwendungen erforderlich sind, und so Ihre Gesamtbetriebskosten senken.
    • COV (Change of Value)
    • Mehrfaches Lesen/Schreiben von Eigenschaften
    • Alarm-/Warnungsmitteilungen
    • PID-Rückführungsobjekt
    • Segmentierte Datenübertragung
    • Trending
VLT® BACnet MCA 109
  • Das BACnet-Protokoll ist ein internationales Protokoll, das alle Teile innerhalb der Gebäudeautomation effizient integriert – angefangen beim Stellglied und bis hin zum Gebäudemanagementsystem
  • Über die BACnet-Option können Sie alle Analog- und Digitaleingänge anzeigen und alle Analog- und Digitalausgänge des VLT® HVAC Drive steuern
    • COV (Change of Value)
    • Synchronisierung von RTC vom BACnet
    • Mehrfaches Lesen/Schreiben von Eigenschaften
    • Behandlung von Alarm-/Warncodes
VLT® Profibus-Umrichter MCA 113
  • Eine spezielle Ausführung der PROFIBUS-Optionen, die die VLT® 3000 Befehle im VLT® AutomationDrive nachbilden
  • Der VLT® 3000 lässt sich durch den VLT® AutomationDrive ersetzen oder bestehende Systeme sind erweiterbar, ohne dass ein kostenintensiver Austausch des SPS-Programms erforderlich wäre
  • Für eine Aufrüstung mit einem anderen Feldbus kann der installierte Umrichter einfach ausgebaut und durch eine neue Option ersetzt werden. Dies sichert die Investition ohne Flexibilitätsverlust
VLT® Profibus-Umrichter MCA 114
  • Eine besondere Version der PROFIBUS-Option, die die VLT® 5000 Befehle für den VLT® AutomationDrive übersetzt
  • Der VLT® 5000 lässt sich durch den VLT® AutomationDrive ersetzen oder bestehende Systeme sind erweiterbar, ohne dass ein kostenintensiver Austausch des SPS-Programms erforderlich wäre.
  • Für eine Aufrüstung mit einem anderen Feldbus kann der installierte Umrichter einfach ausgebaut und durch eine neue Option ersetzt werden. Dies sichert die Investition ohne Flexibilitätsverlust. Die Option unterstützt DPV1.
VLT® PROFINET MCA 120
  • Kombiniert auf einzigartige Weise maximale Leistung mit einer in höchstem Maße offenen Struktur. Die Option ist so ausgelegt, dass Sie viele Funktionen der VLT® PROFIBUS MCA 101 weiter verwenden können, was den Aufwand für eine Migration zu PROFINET minimiert und die Investition in das SPS-Programm sichert.
  • Gleiche PPO-Typen wie bei der MCA 101 PROFIBUS für eine einfache Migration nach PROFINET
  • Integrierter Web-Server zur Ferndiagnose und zum Auslesen grundlegender Parameter des Frequenzumrichters
  • Unterstützung von MRP
  • Die Unterstützung der DP-V1-Diagnose ermöglicht eine einfache, schnelle und standardisierte Bearbeitung von Warnungs- und Fehlerinformationen in der SPS und verbessert so die Bandbreite im System.
  • Unterstützung von PROFISAFE in Verbindung mit MCB 152
  • Implementierung gemäß Konformitätsklasse B
VLT® EtherNet/IP MCA 121
  • Ethernet ist der kommende Kommunikationsstandard in der Feldebene
  • Es basiert auf der neuesten verfügbaren Technologie für die industrielle Nutzung und eignet sich auch für höchste Anforderungen. EtherNet/IP erweitert das kommerziell konfektionierte Ethernet zum Common Industrial Protocol (CIP™) – dasselbe Upper-Layer-Protokoll und Objektmodell, das auch bei DeviceNet zum Einsatz kommt
    • Integrierter Hochleistungs-Switch für Ring-Topologie, ohne den Einsatz externer Switches
    • Device Level Ring (DLR) Topologie für höhere Systemverfügbarkeit
    • Basierend auf CIP™, ermöglicht sie die Wiederverwendung von SPS-Programmen bei der Migration von DeviceNet nach EtherNet/IP
    • Integrierter Web-Server zur Ferndiagnose und zum Auslesen grundlegender Parameter des Frequenzumrichters
    • E-Mail-Benachrichtigung bietet schnellen Zugriff auf Warnungen oder Alarminformationen
    • Unicast- und Multicast-Kommunikation für eine verbesserte Netzwerkauslastung
    • ODVA-Zertifizierung über die Erfüllung der neuesten Standards
VLT® Modbus TCP MCA 122
  • Modbus TCP ist das erste industrielle, Ethernet-basierte Protokoll für die Automation
  • Stellt die Verbindung zu Modbus TCP-basierten Netzwerken her und kann bei Verbindungen Zeitintervalle bis hinunter zu 5 ms in beiden Richtungen bedienen. Damit gehört es in die Klasse der schnellsten Modbus TCP-Geräte am Markt. Für eine Redundanz bezüglich der Master bietet es ein Hot Swapping zwischen zwei Mastern
    • Integrierter Web-Server zur Ferndiagnose und zum Auslesen grundlegender Parameter des Frequenzumrichters
    • Einrichtung einer E-Mail-Benachrichtigung zum Versenden einer Mitteilung per E-Mail an einen oder mehrere Adressaten beim Eintreten oder Quittieren von bestimmten Warn- oder Alarmmeldungen
    • Doppelte Master-SPS-Verbindung für Redundanz
VLT® POWERLINK MCA 123
  • Gehört zur zweiten Generation von Feldbus. Mit der hohen Bitrate von Industrial Ethernet kann der Anwender nun die volle Leistung der IT-Technologien aus der Automatisierung auch für Industrieanwendungen nutzen
  • Es umfasst leistungsstarke Funktionen zur Echtzeit- und Zeitsynchronisierung. Dank seiner CANOpen-basierten Modelle für Kommunikation, Netzwerk-Management und Gerätebeschreibung bietet es viel mehr als nur ein schnelles Kommunikationsnetzwerk
    • Dynamische Bewegungssteuerung
    • Materialtransport
    • Anwendungen zur Synchronisierung und Positionierung
VLT® EtherCAT MCA 124
  • Ermöglicht den Anschluss an EtherCAT-basierte Netzwerke über das EtherCAT-Protokoll
  • Erlaubt eine EtherCAT-Verbindung mit voller Geschwindigkeit und eine Verbindung zum Frequenzumrichter mit einem Zeitintervall von 4 ms in beide Richtungen. Dies ermöglicht den Netzwerkeinsatz der MCA124 in Anwendungen mit geringer Leistung bis hin zu Servo-Anwendungen.
  • EoE Ethernet over EtherCAT-Unterstützung
  • HTTP (Hypertext Transfer Protocol) zur Diagnose über integrierten Web-Server
  • CoE (CAN Over Ethernet) für den Zugriff auf Frequenzumrichter-Parameter
  • SMTP (Simple Mail Transfer Protocol) für E-Mail-Benachrichtigung
  • TCP/IP für einfachen Zugriff auf Frequenzumrichter-Konfigurationsdaten über MCT 10
VLT® DeviceNet Converter MCA 194
  • Bildet VLT® 5000 Befehle (I/O-Instanzen und explizite Meldungen) im VLT® AutomationDrive nach, was bedeutet, dass ein VLT® 5000 durch einen VLT® AutomationDrive ersetzbar oder ein System erweiterbar ist, ohne dass ein kostenintensiver Austausch des SPS-Programms erforderlich wäre
  • Für eine spätere Aufrüstung mit einem anderen Feldbus kann der installierte Umrichter einfach ausgebaut und durch eine andere Option ersetzt werden. Dies sichert die Investition ohne Flexibilitätsverlust

Software

Typ Name Sprache Aktualisiert Version Status Download Dateityp
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Drives DeviceNet EDS 02 Feb, 2011 RL 2,0 MB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Drives EtherNet/IP EDS 27 Jun, 2016 RL 59,8 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Drives PROFIBUS GSD 03 Nov, 2010 RL 76,9 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Drives PROFIBUS PCA Block 19 Mrz, 2008 RL 465,8 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® EtherNet/IP Add-on Instructions 27 Sep, 2013 RL 443,0 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® FCP 106/FCM 106 PROFIBUS GSD 08 Mrz, 2017 RL 4,6 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® HVAC Drive FC 102 LNS Plug-in 23 Jun, 2008 RL 3,7 MB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® HVAC Drive FC 102 LonWorks 13 Mrz, 2009 RL 97,2 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCA101 PROFIBUS GSD 03 Nov, 2010 RL 76,9 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCA104 CANopen EDS 23 Jun, 2014 RL 82,7 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCA120 PROFINET GSDML 21 Feb, 2018 RL 719,2 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCA123 POWERLINK XDD 02 Aug, 2013 RL 27,0 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCA124 EtherCAT XML 17 Dez, 2012 RL 20,9 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCD200 DeviceNet EDS 20 Jun, 2008 RL 678,0 B ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCD500 DeviceNet EDS 19 Nov, 2010 RL 4,8 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCD500/200 EtherNet/IP EDS 16 Mai, 2018 RL 4,2 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® MCD500/200 PROFINET GSDML 16 Mai, 2018 RL 2,2 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Midi Drive FC 280 CANOpen EDS 09 Dez, 2016 1.20 RL 15,5 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Midi Drive FC 280 Ethernet/IP EDS 09 Dez, 2016 1.20 RL 5,1 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Midi Drive FC 280 POWERLINK XDD 09 Dez, 2016 RL 15,3 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Midi Drive FC 280 PROFIBUS GSD 10 Okt, 2016 1.0 RL 4,3 KB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Midi Drive FC 280 PROFINET GSDML 09 Jul, 2018 RL 4,7 KB ZIP
Feldbus-Firmware VLT® Soft Starter USB Drivers 06 Mrz, 2017 RL 1,1 MB ZIP
Feldbus-Konfigurationsdateien VLT® Soft Starters EtherNet/IP EDS 23 Jan, 2017 RL 2,2 KB ZIP