Integration in ein Smart Grid

  • Übersicht
  • Dokumente
  • Kontakt

Für den Fokus auf Energiekosten

Die Energiekosten gehören zu den größten Ausgaben im täglichen Betrieb Ihres Supermarktes. Daher versuchen Einzelhändler zunehmend, die Energieeffizienz ihres Supermarktes zu verbessern. Aber das ist nicht die einzige Möglichkeit. Flexibilität beim Energiebedarf – d. h. die Integration in ein Smart Grid – ist ebenfalls Bestandteil der Smart-Store-Lösung.

Die Flexibilität beim Kühlbedarf, der Anschluss an ein Fernwärme-/Fernkältenetz sowie das Ausnutzen überschüssiger Verdichter- und Verflüssigerleistung stellen einige der interessanten neuen Möglichkeiten dar, mit denen Ihr Supermarkt zum Energielieferanten wird. Damit liefern Sie wertvolle Leistung an das Energienetz und eröffnen Ihrem Geschäft neue Umsatzpotenziale.

Von der Komponente zum Netz – Ihr Supermarkt ist Teil der Lösung

Supermärkte können in intelligenten, integrierten Energiesystemen eine wichtige Rolle spielen. Schon durch geringe Investitionen kann Ihr Supermarkt wertvolle Flexibilität für das Stromnetz hinzugewinnen. Mithilfe der Wärmerückgewinnung und einem Anschluss an das Fernwärmenetz können Ihre Geschäfte sogar zu Energielieferanten werden, die ihre Gemeinden mit Wärme versorgen.

Von der Komponente zum Netz – Danfoss

Dokumente

Typ Name Sprache Gültig für Aktualisiert Download Dateityp
Whitepaper Supermarket refrigeration as an important smart grid appliance Englisch Mehrfach 07 Nov, 2019 538,7 KB .pdf

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen.